OSB

Nachbericht: Der Online-Stammtisch abseits von „Mitte“

Berlin. „Es muss nicht immer Mitte sein“, dachte sich das OSB-Team und gastierte am 01. September beim dritten Online-Stammtisch Berlin im Schöneberger GOYA. Über 130 Fach- und Führungskräfte nahmen den Weg auf sich und wurden nicht nur mit neuen Kontakten, sondern auch mit einer atemberaubenden Location belohnt.

 

Das GOYA als Location des 4. Online-Stammtisch Berlin

Das GOYA als Location des 4. Online-Stammtisch Berlin

In dem über 100 Jahre alten ehemaligen „neuem Lichtspielhaus“ bot sich genügend Platz für Präsentation, NETworking und besondere Aktionen. So überraschte der Sponsor sueswaren.com die Gäste bereits am Eingang mit einer gemischten Tüte aus dem eigenen Sortiment.

Nach der Begrüßung durch den neuen Leiter des OSB-Teams, Coskun Tuna, starteten drei junge Unternehmer den Abend. Bei der Aktion „(D)Eine Minute“ erhielten sie genau sechzig Sekunden Zeit, sich und ihr Projekt vorzustellen. Wenig später hatten die Besucher selbst die Gelegenheit zu erfahren, wie man in kurzer Zeit viele Kontakte spinnen kann: Beim SpeedNETworkingkonnten sich die Teilnehmer innerhalb von gut zwei einhalb Minuten austauschen – und wenn’s passt, die Visitenkarte.

"(D)Eine Minute" - die "Speed-Keynote" beim OSB 4.0

„(D)Eine Minute“ – die „Speed-Keynote“ beim OSB 4.0

Wem dies zu schnell ging, konnte sich locker an der Bar vernetzen oder sich an einem der Partnerstände im Saal zu verschiedensten Angeboten aus der Online-Branche informieren. Ob per Straßenführer durch Berlin mit den elektronischen Karten von Kauperts, erfolgreiches Online-Marketing mit marketingfish.de oder ein Pläuschchen mit den Machern von berlin.de – auf dem OSB 3.0 fand jeder ein interessantes Gesprächsthema und den Gesprächspartner dazu.

OSB erfolgreich mit neuem Team und Konzept

SpeedNET­working beim OSB 4.0

SpeedNET­working beim OSB 4.0

„Wir sind mit dem dritten Online-Stammtisch in Berlin sehr zufrieden und freuen uns, dass die Gäste auch dem neuen Team hinter dem OSB vertrauen“, erklärt Coskun Tuna. „Dass wir über 100 Onliner an einem so terminreichen Tag aus Berlin-Mitte herausbewegen konnten, spricht für unser Konzept. Dies werden wir auch bei den kommenden Veranstaltungen weiter verfolgen und ausbauen.“

Der OSB 4.0 wird voraussichtlich Anfang Februar 2012 stattfinden. In den kommenden Wochen findet Ihr hier auf dem Portal und bei Facebook die ersten Infos zum nächsten InterNETwork für Berlin.

Neues Team beim Online-Stammtisch Berlin

Berlin. Mit dem vierten Event, dem OSB 4.0, übernimmt ab sofort Coskun Tuna, beUnity GmbH, das Berliner Ruder von Tomek Piotrowski. Der OSB 4.0 ist bereits terminiert und wird gewohnt die aktive Vernetzung der Branche vorantreiben.

Liebe OSB’ler,

Tomek Piotrowski und sein Team von FAMOUS (http://www.famous.ag) realisierten die ersten drei Online Stammtische in Berlin und legten damit den Grundstein für die Networking-Reihe.

Mit dem vierten Event, dem OSB 4.0, übernimmt ab sofort Coskun Tuna, beUnity GmbH, das Berliner Ruder. Tomek bleibt dem OSB weiter treu, freut sich aber auch auf seine neue Herausforderung, als Co-Founder beim Frozen Yogurt Brand Wonderpots (http://www.wonderpots.de).

„Die Idee zu Wonderpots hatte mein Partner Björn Welter, als er das Thema Frozen Yogurt vor einigen Jahren in New York entdeckte. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase, wurde der erste Store in der Georgenstr. S-Bahnbogen 194 (nähe S-Bhf. Friedrichstr.) in Berlin eröffnet. Ich freue mich das der OS-Deutschland jetzt mit Cos eine tolle Persönlichkeit gefunden hat, der die Veranstaltung erfolgreich weiterführt.“, so Tomek.

„Auf die neue Herausforderung freue ich mich besonders!“, Coskun Tuna, „Wir beginnen auch gleich mit dem nächsten Event zum 01. September 2011 in der Location GOYA (http://www.goya-berlin.com). Infos dazu werden wir in Kürze verbreiten.“

Das Team vom Online-Stammtisch Berlin

Das neue Team stellt sich hier vor: http://berlin.online-stammtisch.com/team.html

Alle Infos zum heutigen Abend

Berlin. Am heutigen Abend findet der dritte Online-Stammtisch Berlin statt. Beim OSB 3.0 powered by myTaxi im PLAY am Alexanderplatz trifft sich erneut die Branche. Alle Informationen zum Check-In, der Location und Aktionen vor Ort findet Ihr hier auf einem Blick.

Ticket-Shop und Abendkasse

Die letzten Tickets bekommt ihr im Ticketshop hier auf unserer OSB-Website, wie gewohnt gegen eine Organisationspauschale von 10€. Dieser ist für Euch bis 17 Uhr geöffnet. An der Abendkasse liegt ein Restkontingent (für 15 €) bereit.

Check-In

Damit am Check-In alles schnell geht, bringt bitte euer ausgedrucktes E-Ticket mit. Der Einlass beginnt um 19 Uhr. Warum es sich lohnt früh zu komnmen erfahrt ihr weiter unten in dieser News.

Check-In und let´s tweet

Neben dem „realen“ Check-In könnt Ihr natürlich auch über foursquare, facebook places, friendticker oder Gowalla, zeigen, dass Ihr beim OSB 3.0 powered by myTaxi seid. Wir freuen uns über euren Check-In sowie über ein Tweet mit dem Hashtag #OSB3 !

myTaxi-Special

Für die ersten 150 Gäste, die sich zusammen mit dem Team von myTaxi die innovative App runterladen – oder bereits im vorfeld gedownloadet haben – erhalten von myTaxi ein Freibier. Wo Ihr die App bekommt und was hinter nichts geringerem als der Revolution der Taxi-Bestellung steckt, erfahrt Ihr hier.

Anfahrt

Ob mit dem eigenden Auto oder mit dem per App von myTaxi bestellten Taxi – die Zieladresse lautet:

PLAY am Alexanderplatz
Alexanderstraße 7
10178 Berlin

Google Maps

Mit den Öffentlichen

Der S- und U-Bahnhof Alexanderplatz ist fußläufig gut erreichbar, die Bushaltestelle Alexanderstraße (Linie 248) liegt in direkter Nähe. Für eure genaue Anfahrt könnt ihr euch am besten unter www.bvg.de informieren.

SpeedNETworking als spannendes Highlight in cooler Location

Berlin. Die zweite Runde des Online-Stammtisches in der Hauptstadt wurde auch dieses Mal ein voller Erfolg. Über 230 geladene Gäste fanden sich am 14. März im zentral gelegenen HBC am Alexanderplatz ein.

Neben bekannten Gesichtern aus dem Vorjahr waren auch viele Neulinge dabei. In ungezwungener Atmosphäre bei stimmungsvoller Musik boten sich viele Gelegenheiten neue Kontakte zu knüpfen oder einfach einen netten Smalltalk zu führen.

Den spannenden Höhepunkt des Abends stellte das mittlerweile sehr beliebte SpeedNETworking dar. Die Teilnahme war keine Pflicht und wurde als Abwechslung zum üblichen networking von den Gästen sehr gut aufgenommen.

Vergleichbar mit dem SpeedDating hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich und ihr Unternehmen vorzustellen und ihr Gegenüber kennenzulernen. Nach zwei Minuten wurden die Gesprächspartner gewechselt und man konnte erneut potenzielle Kooperationspartner oder Kunden kennenlernen.

Dieses Mal dabei war auch das Projekt „Handyspenden“. Die Besucher des Online Stammtisches Berlin konnten ihre alten Handys mitbringen. Die daraus hervorgegangenen Verkaufserlöse kamen Kampagnen gegen Kinderlähmung zu Gute.

Die kommenden OS-NETworks

Im Mai geht es mit einer ganzen Reihe von Online-Stammtischen weiter:
Der OSD 2.0 lädt am 10. Mai zum Netzwerken sowie der OSB 3.0 am 17. Mai. Für den OSF 2.0 geht es am 25. Mai wieder los
Ganz besonders freut sich das OS-Team auf das Highlight unter den Branchentreffen, den os.Cup am 11. Juni in der Soccer Arena Hürth. Wer Lust hat „mitzukicken“, meldet seine Mannschaft mit mindestens 5 Spielern per Mail über team@online-stammtisch.com an.

Bedienungsanleitung zum schnellen Kontakte knüpfen

Berlin. Das bereits zum festen Bestandteil des Online-Stammtisch gewordene SpeedNETworking findet sich jetzt auch in Berlin wieder. Was Ihr Euch unter dem „Geschäftskontakte-Dating“ vorstellen könnt und wie er funktioniert erfahrt ihr hier!

Beim Hochgeschwindigkeitsnetworking lernt Ihr in kurzer zeit ca. 10 neue Geschäftskontakte kennen. Innerhalb von drei Minuten tauscht Ihr Euch über Eure Ideen oder Kooperationsansätze aus – und Eure Visitenkarte, wenn es passt. Nach dem SpeedNETwork werden bei Bier und leckeren Cocktails etwaige Geschäftsanbahnungen vertieft und voraussichtlich der erste Business-Lunch vereinbart.

Da die meisten Berliner in der Online-Branche bereits NETworking-Profis sind, verzichten wir an dieser Stelle auf solche sachdienlichen Hinweise wie: „Überlegt Euch vorher eine kurze Vorstellung“ oder „Achtet auf Euer Outfit“ (beim OSB ja immer „dressed like a Online-Professional“).

Nehmt teil und nutzt die neuen Kontakte für neues Business!