“MyTaxi”: Bestellung per App

M├╝nchen.┬áIm M├Ąrz 2010 fegen die Gr├╝nder der Intelligent Apps GmbH mit einer kleinen Revolution durch die Online Stores – die myTaxi App.

Sie ist die Antwort auf die ewigen Fragen rund um das Taxi, die sich auch Sven K├╝lper und Niclaus Mewes w├Ąhrend eines Besuchs in einer fremden Stadt stellten: Wie ist die Nummer vom Taxiruf? Warum gibt es immer noch keine st├Ądte├╝bergreifende einheitliche L├Âsung? Geht das nicht auch einfacher?

Und so fanden sie mit ihrer entwickelten App nicht nur die Antwort auf all diese Fragen, sondern zettelten gleichzeitig eine kleine Bestell-Revolution an, die das eingestaubte Taxiruf-Ritual geh├Ârig aufmischen soll.

Die┬ámyTaxi App┬áist vor allem eins: fix und praktisch. Ob im Meeting, im lauten Club, oder auf der Landstra├če zwischen hier und nirgendwo: myTaxi funktioniert, selbst wenn man weder den eigenen Standort, noch den ortsans├Ąssigen Taxiruf kennt. Per App wird die Bestellung an verf├╝gbare Fahrer in der unmittelbaren Umgebung versendet. Extraw├╝nsche wie Kindersitz, EC-Zahlung, oder das Gro├čraumtaxi f├╝r das Surfbrett unterm Arm: per Klick ist alles gesagt.

Taxifahren wird pers├Ânlich

Die direkte Kommunikation zwischen Fahrgast und Fahrer ist dabei nicht nur ein Segen f├╝r den User ÔÇô myTaxi er├Âffnet gleichzeitig eine neue Dimension der Unabh├Ąngigkeit f├╝r die Taxiunternehmer. Bis zum Sommer wird myTaxi in allen deutschen Metropolen vertreten sein und die Strukturen des Taximarktes ver├Ąndern.

Das Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, T-Venture, sowie die Beteiligungsfirma e42 GmbH haben in das Unternehmen Intelligent Apps GmbH investiert und unterst├╝tzen damit die Entwicklung von┬ámyTaxi. Strategische Partnerschaften hat die Intelligent Apps GmbH in ganz Deutschland. Lizenzgesch├Ąfte erstrecken sich sogar bis London und Sydney.

Der praktische Chartst├╝rmer in der Hosentasche

myTaxi ist ein Chartst├╝rmer: die App landete auf dem 3.Platz bei Startup des Jahres 2010, im deutschen App Store unter den Highlights in den Top 25 und befand sich in der Kategorie Produktivit├Ąt wochenlang auf Platz 1.

Was ist nun das Geheimnis der App? Es ist die erfolgreiche Praxis, denn nichts macht Sinn, was sich nicht auch im Test mit den Taxifahrern bew├Ąhrt h├Ątte. Niclaus Mewes, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Intelligent Apps GmbH, bringt es auf den Punkt: ÔÇ×Bei uns in der Technik sitzen 15 Programmierer. Aber von der ersten App bis zur jetzigen Version haben 800 Fahrer mitentwickelt.ÔÇť

myTaxi bei Twitter und Facebook folgen