Browsergames bringen immer neuere Welten

Deutschland. Browsergames sind eine spezielle Variante der Onlinegames. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie über eine vorhandene Internetverbindung mit Hilfe eines bereits installierten Browsers gespielt werden können.

Eine zusätzliche Installation ist in der Regel nicht erforderlich. Spielfreude am PC begann bereits mit den ersten Computern und begeistert nach wie vor Jung und Alt. Viele Spieleplattformen im Internet bieten Browsergames an. Aber auch nutzerstarke Plattformen und Medien haben dieses Kundenbindungsinstrument, wie beispielsweise unter Prosiebengames.de, für sich entdeckt.

Phantasievolle Geschichten

Nach einer Anmeldung beim Anbieter des Browsergame kann der Spieler sofort in die neue Welt, eine neue Geschichte, eintauchen. Er verwandelt sich in einen Avatar und schließt sich einer Gruppe an, jagt Gangstern hinterher oder ist selbst der Verbrecher. Er baut Firmen auf und lenkt die Geschicke vieler Untergebenen … der Phantasie sind bei einem Browsergame keine Grenzen gesetzt und die Spiele sind dazu da, sich in ihnen einmal richtig auszuleben, was im realen Leben oft nicht möglich ist. Wenn auch ein Browsergame zumeist kostenlos ist, so generieren die Spielehersteller für sich selbst darüber einige Einnahmen, indem sie Items zur Verfügung stellen, die der Spieler kaufen kann, um seine gesteckten Ziele schneller zu erreichen.

Unter den Browserspielen sind Rollen-, Abenteuer- und Actionspiele sehr beliebt. Manager- und Fungames bekommen ebenfalls immer mehr Fans. Die Spitzenreiter sind jedoch aktuell sogenannte Casual-Games. Sie zeichnen sich vor allem durch einen geringen Zeitbedarf beim Spielen und eine hohe Aktivität der Spieler aus. Darüber hinaus gibt es Autorennen, Simulationen, Sport- und Denkspiele. Es sollte also für jeden etwas dabei sein.

Java und Flash

Die Erstellung von Browsergames besitzt noch keine sehr lange Geschichte. Erst 1999 gab es einige enthusiastische Programmierer, die Browserspielte entwickelten, mehr als Liebhaberei. Wurden Onlinespiele bis vor wenigen Jahren zumeist noch in einem umfangreichen Download auf dem Computer installiert, arbeiten heute selbst Online-Casinos bereits vielfach mit den mittlerweile beliebten Browsergames. Browsergames verwenden oft Java für die Darstellung ihrer 3D-Welten. Andere Browsergames-Hersteller setzen wiederum auf Flash Games. Mit diesen qualitativ hochwertigen Grafikeffekten sind Browsergames vielfach selbst auf internetfähigen Handys lauffähig. Es gibt unzählige Foren und Nutzerseiten zu Browsergames im Internet, in denen die Spieler über bestimmte Strategien, Tricks und Kniffe diskutieren können.