OS Frankfurt

150 Onliner stiegen Frankfurt aufs Dach

Frankfurt am Main. So ist die Online-Branche: Soziale Netzwerke, das Internet, Cloud-Computing. Alle reden vom Netzwerken. Gut, dass sie nicht nur reden, sondern auch handeln! 150 Online-, IT- und Medienschaffende aus dem Rhein-Main-Gebiet sind am Mittwochabend zum zweiten Online-Stammtisch Frankfurt (OSF) zusammengekommen.

 

„Wir hoffen, dass das Interesse weiter wächst und sich der OSF als feste Institution in der Rhein-Main-Online-Branche etabliert“, sagt Steffen Ball, Initiator des OSF.

Es war der zweite Online-Stammtisch Frankfurt, zu dem sich am Mittwochabend 150 Onliner auf der Dachterrasse der
H-Lounge im Frankfurter Westhafen getroffen haben.
Der OSF 2.0 lief noch besser als die Auftaktveranstaltung Anfang des Jahres. Besonders großen Ansturm gab es diesmal auf das Speednetworking: Knapp ein Drittel der Besucher haben mitgemacht und so innerhalb weniger Minuten Dutzende Geschäftskontakte geknüpft.

„Und dass, obwohl wir mit dem Online-Stammtisch in Frankfurt noch am Anfang stehen“, sagt Ball, selbst Geschäftsführer einer Kommunikationsagentur. „Vor ein paar Monaten hätten wir nicht damit gerechnet, dass wir schon bei der zweiten Veranstaltung so viele ‚Stammgäste’ zählen würden.“ Ziel ist es, immer neue Fach- und Führungskräfte aus der Online-Branche anzuziehen, sodass der OSF zu einer festen Größe im Rhein-Main-Gebiet wird und stetig wächst. „Das ist wie mit Facebook“, sagt Ball. „Je mehr teilnehmen, desto gewinnbringender und lebendiger wird der OSF.“

Die Partner

Um für immer neue Gesprächsthemen und Anreize zu sorgen, arbeitet der OSF mit wechselnden Partnern aus dem Rhein-Main-Gebiet zusammen. „Unser besonderer Dank gilt diesmal der Kelterei Heil und Markus Rose, dem Geschäftsführer der H-Lounge“, so Ball. Weitere Frankfurter Partner des OSF 2.0 waren Mainblick, eine Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, und Projectplace, ein Unternehmen für webbasiertes Projektmanagement.

Teilnehmer des OSF 2.0

Frankfurt am Main. Zum OSF 2.0 haben sich bis jetzt rund 110 Gäste angekündigt: von Fach- und Führungskräften mittelständischer und großer Unternehmen über Berater, Designer und Programmierer der bekannten Online- und Werbeagenturen bis hin zu Selbstständigen und Freiberuflern.

Wer noch zum Online Stammtisch Mittwoch, 25. Mai 2011, in der H-Lounge im Frankfurter Westhafen kommen mag, hat noch bis Mittwoch 15 Uhr Zeit, sich Karten online zu bestellen. Die restlichen Karten werden dann an der Abendkasse angeboten. Aktuell stehen noch 20 Karten zur Verfügung: http://frankfurt.online-stammtisch.com/tickets.html.

Vorname Nachname Unternehmen
Burak Arslan IPR+TV GmbH
Christiane Bachner Careerbuilder Germany GmbH
Steffen Ball BALL : COM Communications Company GmbH
Kristine Bareuther BALL : COM Communications Company GmbH
Hubert Baumeister Panasonic Marketing Europe GmbH
Dr. Claudia Becker Wortpräsenz – Kreative PR
Uwe Berndt Mainblick
Alexander Bischel Cleverworx Marketing Solutions
Catharina Böhne Timlic GmbH
Lars Bökenkröger Handwerkskammer Rhein-Main
Balasz Borsanyi Mindshare
Torsten Böttcher kalaydo.de
Maximilian Breig mxb-systems.net
Frank Colmsee publicitas
Kai de Wals SUMAFA
Thomas Demel anima media
Rainer Domke BILD Frankfurt
Peter Eiselt Adobe Systems GmbH
Bjoern Emeritzy Soquero GmbH
Dieter Engel Wandelbar-Catering
Natalie Fallert Zeddigital
Jan Feldhaus kalaydo.de
Florian Frisse Kornmeier & Partner
Andreas Fuhrmann Infraserv Höchst
Thomas Funke Wandelbar Catering
Oliver Gangnus Deutsche Telekom AG
Frank Wilhelm Gaul TriPuls Media Innovations GmbH
Tobias Geissner Solicon
Philipp Gerth Temedo Onlinemarketing
Nasim Ghadimi publicitas
Marco Goedderz UniversalMcCann
Matthias Grieshaber Heinrich König & Co.KG
Manfred Gronych Maxima Concept GmbH
Dennis Hain fusepro
Frank Hamm INJELEA
Kerstin Hayta Mindshare
Benjamin Heisch AppYourself
Torsten Heise CmC Service, Inhaber Torsten Heise
Florian Heister Adcloud GmbH
Joss Hertle Adconion Media Group
René Hirschfeld ReiseBank AG
Jens Hofmann Deutsche Telekom AG
Matthias Holler HC Communications
Anna Hummel Mindshare
Sonia Hussock UniversalMcCann
Tobias Jungcurt Soquero GmbH
Thomas Kaczensky Mindshare
Sandro Kecanovic IPR+TV GmbH
Pierre Kerchner sofa networks gmbh
Erich Klein IPR+TV GmbH
Markus Klinzing UniversalMcCann
Stefan Knöppel Mindshare
Andreas Kohl M.I.T e-Solutions GmbH
Ralf Kolarsky PIXELANSTALT
Eric-Jan Krausch DTAG
Cindy Kretschmer Intelligent Apps GmbH
René Kühn Contilla GmbH
Marc Langer comScore
Jan Lauer m2 agentur für kommunikation
Moritz Leidel Cleverworx Marketing Solutions
Ralf Lemp bee-business
Verena Lenhart Dt. Telekom Products and Innovations
Kerstin Leuchten kalaydo.de
Henryk Liebezeit TriPuls Media Innovations GmbH
Aleksandra Liskina Zeddigital
Christopher Ludwig Cosmos Music Group
Thorsten Mandel Mindshare
Marc-Oliver Michel plista GmbH
Susanne Minneker Stylesight
Andreas Nadler fotophil.net
Ralf Neumann YUM GmbH
Nadja Petersen DERTOUR GmbH & Co. KG
Nicole Plümer BALL : COM Communications Company GmbH
Oliver Popp DBV
Richard Pulch RIPU Com
Mike Raven m2 agentur für Kommunikation
Jessica Reichert mexad GmbH
Louis Reinsch office-4-sale, Inhaber Alexander Potthoff
Rebecca Riehm BALL : COM Communications Company GmbH
Andreas Rommel Mindshare
Benjamin Ronnenberg Deutsche Telekom
Thorsten Rühl Brot und Spiele GmbH
Armin Rühl vidiART GmbH
Andrea Rühl vidiART GmbH
Emilia Ruszkowski TNS Infratest GmbH
Frank Sadowski YUM GmbH
Ralf Sander Intelligent Apps GmbH
Barbara Schaaf anima media
Uwe Schick Burson-Marsteller
Katja Schilling BALL : COM Communications Company GmbH
Frauke Schulz Logica Deutschland
Thomas Schulze Something’s Coming
Ralf Schwoebel Tradebit AG
Patrick Simon Monster Worldwide GmbH
Hanno P. Simon Pixelgenau AG
Anina Stoschek PP:AGENDA
Daniel Paul Töpp SoQuero GmbH
Sabine Voss BALL : COM Communications Company GmbH
Silke Wächter Zurich Gruppe
Andreas Wander Sario Marketing GmbH
Sebastian Weigelt Die Seitenschneider
Elene Weingart Mindshare
Christina Wieck Heinrich König & Co.KG
Birgit Wierzbinski Sem-Seo GmbH
Yvonne Wild Mindshare
Marcus Wille mexad GmbH
Sarah Wolf POPULAR PR GmbH

Noch eine Woche bis zum OSF 2.0 in der H-Lounge

Frankfurt. Der Online-Stammtisch Frankfurt (OSF) trifft sich am Mittwoch, 25. Mai, ab 19 Uhr in der H-Lounge im Frankfurter Westhafen. Führungskräfte und Entscheider aus der Online-Branche kommen zum zweiten Mal zusammen, um Kontakte zu knüpfen und sich über die neuesten Trends der Branche auszutauschen. Auch das beliebte Speed-Networking wird wieder für außergewöhnliche Gesprächsthemen sorgen.

Das Schöne am OSF ist die Mischung aus Stammgästen und immer neuen Besuchern, sodass das Netzwerk immer größer und vielseitiger wird – jeder, der in der Online-Branche etwas zu sagen hat, ist herzlich eingeladen. Restkarten zum Preis von 10,– Euro kann man sich hier noch bis zum 25. Mai sichern. Eine Investition, die sich lohnt – da waren sich alle Teilnehmer des ersten OSF im März einig.

Die Infos zum OSF 2.0

 Wetterprognose:

Auch das Wetter scheint mitzuspielen: Gegen Nachmittag sollen sich die Wolken zurückziehen, sodass wir den Abend wahrscheinlich bei Sonnenschein und milden Temperaturen auf der Dachterrasse der H-Lounge mit Blick auf den Main genießen werden können.

 Anfahrt:

Die H-Lounge am Westhafen Pier (Rotfeder-Ring 13, 60327 Frankfurt am Main) ist ganz leicht mit dem Auto zu erreichen. Wie genau Sie dorthin gelangen, können Sie sich hier anzeigen lassen. Für ausreichend Parkplätze ist im anliegenden Parkhaus gesorgt (1,– Euro pro Auto und Abend).

Wer das Auto lieber stehen lassen möchte, wird mit der Buslinie 33 bis vor die Tür gefahren: Vom Frankfurter Hauptbahnhof ist man in gut fünf Minuten dort. Für Fußgänger beträgt die Zeit vom Hauptbahnhof zum Westhafen rund 15 Minuten.

Erfolgreicher Start des ersten Online-Stammtisches

Frankfurt am Main. Rund 130 Fach- und Führungskräfte aus der Online-Branche kamen zum Online-Stammtisch Frankfurt (OSF 1.0), der gestern Abend Premiere feierte. In relaxter, aber professionell organisierter Atmosphäre wurden im Café Walden in Frankfurt viele Hände geschüttelt, zahlreiche Worte gewechselt und neue Geschäftskontakte geknüpft.

 

Jetzt hat auch Frankfurt sein „Get-together“ von Kreativen aus dem Online-, IT- und Medienbereich.  Nachdem die Netzwerk-Plattform in Köln, München, Hamburg und Berlin schon viele Netzwerker zusammengebracht hatte, holte Steffen Ball, Geschäftsführer der BALL : COM Communications Company, den Online Stammtisch Frankfurt nun auch in die Mainmetropole. Der Erfolg gibt ihm nun Recht. „Ich bin froh, dass die Idee des „Online“-Networkings auch in Frankfurt auf Anhieb so viele Anhänger gefunden hat“, freute sich Steffen Ball.  Dies zeige auch,  dass das Bedürfnis nach „reellen“ Begegnungen, gerade auch im Online-Bereich, groß ist. Sein Dank geht nicht nur an die vielen Gäste, die den OSF 1.0 durch ihre Anwesenheit zum gelungenen Event werden ließen, sondern auch an Café Walden-Inhalber Thomas Klüber und dessen Team, der seinen stylishen Clubbereich zur Verfügung gestellt hatte, sowie an weitere Partner und Sponsoren der Veranstaltung.

In entspannter Atmosphäre ließen die Fach- und Führungskräfte aus der Online-Branche ihren Arbeitstag ausklingen, tauschten Erfahrungen und Visitenkarten aus, entdeckten Gemeinsamkeiten und neue Möglichkeiten der Vernetzung. „Ich hatte an diesem Abend viel Spaß und habe gleichzeitig neue, interessante Kontakte geknüpft“, erklärte Mike Raven, Geschäftsführer der Hanauer Kommunikationsagentur m2 am Ende des gestrigen Networking-Abends.

Speednetworking-Runden im Nu ausgebucht  

Er gehörte auch zu denjenigen, die die Möglichkeit des Speednetworkings beim OSF 1.0 nutzten. Auge in Auge hatten jeweils zwei Teilnehmer drei Minuten Zeit, um über ihre Firma und ihre Firmenphilosophie sowie über Geschäfte zu reden. So hatte jeder der 12 Teilnehmer die Möglichkeit, in einer Speednetworking-Runde elf neue Kontakte zu knüpfen. Da die Nachfrage der Gäste groß war, fanden gestern  Abend drei Speednetworking Runden statt, die schnell ausgebucht waren.

OSF 2.0 am 25. Mai 2011

Bei Häppchen und Getränken wurde stundenlang geredet, kontaktet und genetzwerkt. Der OSF 1.0 kam bei den Gästen aus der Internet-Branche gut an, so dass viele den nächsten Termin am 25. Mai  2011 gleich in ihren Kalendern vormerkten.

Programm und Ablauf des OSF 1.0

Frankfurt am Main. Morgen, Donnerstag, 24. März 2011, findet der Online-Stammtisch Frankfurt (OSF) erstmals in der Mainmetropole statt. Hierzu kommen rund 200 „Onliner“ in die Trend-Location „Walden“ (Kleiner Hirschgraben 7, 60311 Frankfurt) zum Branchen-Austausch und lockeren Kontakte knüpfen.

 

Aufgrund der guten Nachfrage haben wir momentan nur noch knapp 50 Tickets im Vorverkauf. Für „Kurzentschlossene“ halten wir noch ein paar Karten (10 Euro bar) an der Abendkasse bereit.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt die Crew des Walden gegen einen kleinen Unkostenbeitrag.

Nach einer kurzen Begrüßung, ersten Getränken und Gesprächen sind alle herzlich eingeladen an unserem SpeedNETworking teilzunehmen.

Das SpeedNETworking, bei dem die Teilnehmer im 3 Minutentakt die Gesprächspartner wechseln, sorgt für Unterhaltung und nebenbei für zahlreiche neue Kontakte. SpeedNETworking Runden gibt es um 19.30 Uhr, 20.30 Uhr und 21.30 Uhr – je nach Nachfrage. Die Anmeldung zum SpeedNETworking erfolgt am Einlass – first come first serve, auch daher lohnt es sich, früh da zu sein!

Weitere Informationen zum OSF und die letzten Tickets gibt es unter

http://frankfurt.online-stammtisch.com/

Anfahrt und Parken:

Wer mit dem Auto anreisen möchte kann gerne auf der Homepage des Walden den Routenplaner nutzen http://www.walden-frankfurt.com/website/walden.php?lang=deu&site=anfahrt. Parkplätze gibt es ausreichend im Parkhaus Hauptwache http://www.parkhausfrankfurt.de/41-0-Hauptwache.html.

Für Öffentliche Verkehrsmittel ist die günstigste Haltestelle die Hauptwache. Von da aus sind es bis zum Walden nur noch wenige Meter.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Schneller NETworken geht nicht!

Frankfurt. Schnell, aber auf keinen Fall „mal eben“ neue Geschäftskontakte anbahnen? Beim SpeedNETworking kein Problem! Zur Premiere des Online-Stammtisch Frankfurt kommt auch das beliebte Business-Speeddating in die Main-Metropole.

 

Beim HochgeschwindigkeitsNETworking lernt ihr in etwa 30 Minuten viele neue Geschäftskontakte kennen. Innerhalb von zwei Minuten tauscht ihr Euch über Eure Ideen oder Kooperationsansätze aus – und Eure Visitenkarte, wenn es passt. Nach dem SpeedNETwork werden bei Bier und leckeren Cooktails Geschäftsanbahnungen vertieft und voraussichtlich der erste Business-Lunch vereinbart.

Da die meisten Frankfurter keine Anfänger in der Online-Branche sind, müssen wir an dieser Stelle keine sachdienlichen Hinweise wie „Überlegt Euch vorher eine kurze Vorstellung“ oder „Achtet auf Euer Outfit“ (beim OSF immer „dressed like a Online-Professional“) schreiben.

Nehmt teil und nutzt die neuen Kontakte für neues Business!

Clever Worx – Kreative Köpfe mit frischen Ideen für den Online-Stammtisch Frankfurt

Frankfurt. Sie denken in Bildern, Pixeln und Vektoren: Die Spezialisten von Clever Worx aus Marburg bringen die geplanten Projekte, aber auch die Botschaften des Online-Stammtisches Frankfurt (OSF) optisch auf den Punkt. Zielgerichtet und kreativ setzt die Marburger Agentur alle werblichen Maßnahmen für den OSF um.

 

Die Arbeiten von Clever Worx spiegeln das wider, was den Agenturinhabern Moritz Leidel und Jan-Claas Reimer eigen ist: den Mut, Dinge anders zu sehen und anders darzustellen. In der Hauptsache gestaltet die Full-Service-Agentur digitale Medien und entwickelt Corporate Design, aber das Angebot reicht weit über die Kreativleistung hinaus – von der Konzeption über die Kampagnenentwicklung und das Produktionsmanagement bis hin zum Existenzgründercoaching durch die von der KfW-Bankengruppe zertifizierten Berater.

Leidenschaft für das Medium Internet zeichnet die Agentur aus. Die „Cleverworker“ haben sich mit ihren Applikationen fürs Web, in Social Networks und auf mobilen Geräten einen Namen gemacht. Deshalb sind sie auch aktive Teammitglieder des OSF.

OSF – Online-Stammtisch Frankfurt – Es geht los

OSF – Online-Stammtisch Frankfurt – Es geht los

Frankfurt am Main. Der Online-Stammtisch Frankfurt versteht sich als Plattform für Fach- und Führungskräfte der Online-Branche und deren Pendants in „klassischen“ Unternehmen und den Medien in der gesamten Metropolregion Rhein/Main.

Die vorrangigen Ziele des OSF sind der brancheninterne Informationsaustausch und  eine nachhaltige Vernetzung der Teilnehmer auf regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen in unkonventioneller Atmosphäre.

Ob Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Content, Mobile, Web-TV oder Web 3.0 – alle Themenbereiche der digitalen Webweltwerden diskutiert. Das deutschlandweit größte Event seiner Art findet dabei in quartalsweisen Zyklen statt.

Besonderes Highlight jedes Onlinestammtisches ist das Speed-Networking, das es allen Gästen ermöglicht, sich in kürzester Zeit kennenzulernen und einen Aufhänger für vertiefende Gespräche zu finden.

Die Ausgangsbasis dieses Networking-Events ist die Gruppe „Online-Stammtisch Frankfurt OSF“ auf der Social-Business-Plattform Xing.de. Da der OSF im Netzwerk der Online-Stammtische Deutschland erst 2011 an den Start geht, ist die Gruppe noch stark erweiterungsfähig. Direkt anmelden können Sie sich hier.

Deutschlandweit haben die Online-Stammtische in Köln, Berlin, München, Düsseldorf und OWL bereits mehrere Tausend ausgewählte Mitglieder aus den jeweiligen Regionen. Auch auf den verschiedenen Facebook-Gruppen sind bereits mehrere Tausend NETworker angemeldet. Der Onlinestammtisch Deutschland bietet damit ein MedienNETwork, wie es in dieser Größe zumindest in Europa wohl kein zweites gibt.

Der OSF 1.0 findet am 24. März 2011 im Frankfurter Café WALDEN statt. Näheres hierzu unter „News“.

Erster Online-Stammtisch Frankfurt – OSF 1.0

Frankfurt am Main. Premiere am 24. März 2011 im Café Walden. Deutschlands größtes InterNETwork jetzt auch in Frankfurt.

 

In Köln, München und Berlin mit großem Erfolg eingeführt, kommt der ONLINE-STAMMTISCH jetzt auch nach FRANKFURT und in die Metropolregion Rhein-Main:

Rund vier Mal jährlich werden Fach- und Führungskräfte aus dem Online-, IT- und Medienbereich zum NETworking in wechselnde Locations eingeladen.

Der erste ONLINESTAMMTISCH FRANKFURT findet statt am 24. März 2011 im Frankfurter Café Walden im Kleinen Hirschgraben. Anmeldung und Tickets (begrenzt auf 250 Personen) erhaltet ihr hier; weitere Infos unter frankfurt@online-stammtisch.com. Die Teilnahme ist begrenzt auf 350 Teilnehmer, Anmeldungen werden berücksichtigt in der Reihenfolge des Eingangs.

Wer Interesse an einem Sponsoring dieses Events hat, wendet sich bitte direkt an Dr. Nicole Plümer unter np@ballcom.de.

Die Location für das erste NETwork in Frankfurt

Frankfurt am Main. Der OSF 1.0 findet statt am Donnerstag, 24. März 2011, von 19 bis 22 Uhr im First-Floor-Club des Café WALDEN, Kleiner Hirschgraben 7, 60311 Frankfurt am Main.

 

Online arbeiten, sich aber offline treffen – das ist das Konzept des Online-Stammtisches Frankfurt (OSF). Wenn sich kreative Köpfe für ein abendliches „Get together“ Zeit nehmen, dann darf es nicht irgendein Raum sein, in dem man zusammenkommt, dann muss die Location passen. Und im Café Walden in Frankfurt passt es einfach.

Mit einem traditionellen Café hat das Café Walden herzlich wenig zu tun – und schon gar nicht der Club im ersten Stock, in dem sich die Networker des OSF 1.0 treffen. Klein und stylisch, ist der Clubbereich pure Inspiration für die Sinne – und damit genau das richtige Ambiente für Ideen und Gedankenflüge, für Kreativität und Intuition.

Im Herzen Frankfurts gelegen, hat das Café Walden schon lange ein treues Publikum gefunden, das die kosmopolitische Atmosphäre, die unaufgeregte Weltküche und die moderne, einfache Schlichtheit schätzt. Klare Linien und so gut wie kein „Schnickschnack“, gepaart mit einer außergewöhnlichen Farbgebung – das zeichnet den First Floor Club aus, an dem sich am Wochenende das Partyvolk die Klinke in die Hand gibt. Der Club setzt in der Raumgestaltung und beim Mobiliar auf edlen und ausgefallenen Material- und Stilmix. Kleine runde Tische, eine lange Bar, viele verschiedenartige Sitzgelegenheiten und ein warmes Licht schaffen eine behagliche Atmosphäre in einem repräsentativen Ambiente.

Der Clubbereich kann auch jederzeit als Eventlocation angemietet werden –  eine Möglichkeit, von der der Online-Stammtisch Frankfurt gerne Gebrauch gemacht hat. Und so trifft sich die Online- und Medienbranche am 24. März 2011 zum OSF 1.0 in inspirierender Club-Atmosphäre zum entspannten Networking.

Der OSF 1.0 wird im ersten Stock des Café WALDEN stattfinden. Neben Getränken wird es auch ausgewählte Snacks gegen einen kleinen Unkostenbeitrag geben.