News

Wir zählen die Stunden…

Ostwestfalen-Lippe. Als diese Zeilen entstehen, sind es nicht einmal mehr zwei volle Tage, ehe die sechste Ausgabe des Online-Stammtisch OWL in die Gänge kommt. Natürlich können auch Kurzentschlossene bei Bedarf noch an Karten kommen, sei es über die Homepage oder an der Abendkasse – unser Referent Clemens Gleich freut sich genau wie wir jedenfalls über möglichst viele Zuhörer im Bielefelder Harley Davidson-Store. Uns hat er bereits verraten, womit er sich am Do., 27.06., befassen wird!

 

Als stellvertretender Chefredakteur des Automagazins Top Gear Deutschland (www.topgear-deutschland.de), war natürlich schon absehbar, dass sich Gleich mit einem Thema rund um motorisierte Untersätze befassen würde.

Mittlerweile wissen wir, dass der Schwerpunkt passend zum Schauplatz der Status der Motorradszene im Internet sein wird. Emotionale Besonderheiten und das Nutzungsverhalten in sozialen Medien sollen hierbei genauso Gegenstand des Vortrags sein wie die optimale Herangehensweise, mit der man diese durchaus etwas eigene Zielgruppe erreichen kann.

Clemens Gleich hat bereits angekündigt, nach seinen Ausführungen bereitwillig Rede und Antwort zu stehen – sowohl im direkten Anschluss als auch später im lockereren Rahmen. Nach seiner Erfahrung tun sich viele Besucher leichter und stellen bessere Fragen, wenn diese ein „bisserl gären dürfen und nicht vor der gesamten Mannschaft gestellt werden müssen“. Da Gleich mit seiner Meinung für gewöhnlich nicht hinterm Berg hält und ungern um en heißen Brei herum redet, wird es hier und da sicherlich noch etwas Gesprächsbedarf geben!

Unnötig zu erwähnen, dass wir uns auf Gleichs Vortrag und den anschließenden Gedankenaustausch brennend freuen. Um 18 Uhr geht’s los!

Ticket’s gibt es übrigens hier…

Ein Blog als persönliches Sprachrohr

Deutschland. Selbständige im Bereich des Online-Marketing sind selbst verantwortlich für ihren Erfolg. Wichtig ist vor allem, die nötigen Referenzen zu haben und sich dementsprechend zu präsentieren. Eine einfache Übersichtsseite gibt Interessenten jedoch nur ein unzureichendes Bild, schließlich lässt sich daraus nicht darauf schließen, inwiefern man selbst bezüglich neuer Techniken, Methoden und dergleichen geschult ist. Ein Blog schafft Abhilfe, kann jedoch in falscher Ausrichtung extrem kontraproduktiv sein.

 

Wir geben Ihnen Hinweise darauf, wie man sich selbst im Netz besser präsentieren kann.

Eine Nische schaffen

Kunden und Interessenten können über einen Blog über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Überlegungen auf dem Laufenden gehalten werden.

Es macht aus diesem Grunde reichlich wenig Sinn, sein Statement zu allen möglichen Themen abzugeben, ohne jemals in die Tiefe zu gehen.

Schaffen Sie sich einen Themenschwerpunkt, der Ihr Interesse erfährt und nützlich für die Präsentation der eigenen Dienstleistung ist.
Hier können Sie in regelmäßigen Abständen aktuelle Entwicklungen kommentieren, neue Methoden erarbeiten und sich über die Kommentarfunktion mit interessierten Lesern auseinandersetzen.

Es ist im zweiten Schritt notwendig, sich eigene Ziele zu setzen.

  • Beim ersten empfiehlt sich eine oberflächliche Behandlung wichtiger Themen, beim zweiten Punkt eher nähere Erläuterungen zu häufig verwandten Methoden, die die Verwaltung der von Ihnen erstellten Seiten auf Kundenseite erleichtert und verbessert.
  • Ihre Fähigkeiten präsentieren Sie am ehesten so, indem Sie einzelne Bereiche beispielhaft durchgehen.
    Sie könnten typische Problemstellungen mithilfe Ihrer Methoden angehen, Lösungsansätze verfolgen und sich der Diskussion der Leserschaft stellen.
  • Oder Sie verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der vornehmlich den Fortschritt Ihrer Dienstleistung projiziert.
    Neue Produkte, Dienstleistungen oder Beauftragungen sind im Vordergrund, der sachkundige Leser macht sich ein eigenes Bild davon.

Auf Nummer Sicher

Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Artikel ausschließlich mit eigenen Inhalten und Gedanken füllen.
Konkurrenten nämlich beobachten Ihr Angebot sehr genau und überprüfen, aus welcher Feder die Inhalte tatsächlich stimmen.
Mit Datenschutzverletzungen und derlei schießen Sie sich selbst ins Bein, denn schnell wird man Sie in Regress nehmen.
Wie Sie sich dagegen schützen und entsprechend versichern können, dazu finden Sie hier weitere Informationen und Fallbeispiele.

Wahren Sie stets einen sachlichen und nüchternen Ton, ohne zu sehr in die persönliche Ecke zu driften. Interessenten werden es schätzen, wenn Sie Erkenntnisse aus früheren Aufträgen und Arbeiten nur in der Form einbringen, dass daraufhin keine Rückschlüsse auf Kunden möglich ist.

Schließlich möchten Sie dafür noch bezahlt werden – Ihr Blog darf also nicht so umfangreich sein, dass man mit eigenen Schritten einen Teil Ihrer Dienstleistung obsolet macht.

OS Stuttgart 5.0 meets Social Media Club & weitere Netzwerke der Digitalbranche Stuttgarts

OS Stuttgart 5.0 meets Social Media Club & weitere Netzwerke der Digitalbranche Stuttgarts

Die 1. Digital Night Stuttgart wird gemeinsam von mehreren Clubs und Netzwerken der Stuttgarter Digitalbranche veranstaltet: Online-Stammtisch Stuttgart, Social Media Club Stuttgart, Mobile Business Club Stuttgart, MFG Innovationsagentur für IT und Medien des Landes BaWü und Startup Stuttgart realisieren zusammen das größte Digitalevent Stuttgarts.

Die 1. Digital Night Stuttgart Open Air Special findet am 3.7.2013 ab 19h in die Freiluftarena des Mercedes-Benz Museums Stuttgart statt.

Es ist das größte Digitalevent Stuttgarts mit Liveband, Catering-Lounge auf dem Museumshügel, tollen Sprechern und vielen Überraschungen.

An Hauptrednern kündigen wir folgende Highlights an:

„social.open.mobile – veränderte Arbeitswelten und ihre Herausforderungen“
Stephan Grabmeier
Head of Cultur Initiatives,
Deutsche Telekom AG

„Global Technology Outlook – wo Social, Local, Mobile und Big Data uns noch hinführen werden“
Moshe Rappoport
Executive Technology Briefer
IBM Client Center – Zurich Research
Industry Solutions Lab (ISL) – Switzerland

Dazu präsentieren wir Ihnen die 4 Gewinner des bwGoesMobile-Award mit Elevator-Pitches zu ihren Lösungen.

Als Liveband begleitet uns zur Einstimmung und im Anschluß dann in die Nacht hinein die Brosowskeys.

Im Ticketpreis von 10 Euro ist bereits 1 Freigetränk enthalten.

OSK 18.0 meets Venture Capital Köln – Programm und Gäste

OSK 18.0 meets Venture Capital Köln – Programm und Gäste

Köln. Am kommenden Montag, den 03. Juni freuen wir uns zusammen mit unserem Sponsor Telefonica auf die achtzehnte Ausgabe unserer NETworking-Kultreihe OSK. In unserer „Wahlheimat“ Wolkenburg erwartet Euch vor dem NETwork eine hochspannende Podiumsdiskussion zum Thema Venture Capital mit anschließender BBQ in bester Kommunikationsatmosphäre.

Beste Kontakte - Willkommen beim OSK

Beste Kontakte – Willkommen beim OSK

Unsere Gäste und Referenten:

Tim Schumacher gründete bereits während seines Studiums die Firma Sedo, einen Domain Anbieter. Elf Jahre lang führte er das erfolgreiche Unternehmen, das – mittlerweile börsendotiert – zuletzt 120 Millionen Euro Umsatz machte und 350 Mitarbeiter beschäftigt. Seit 2012 sitzt Tim Schumacher im Aufsichtsrat von Sedo und ist hauptsächlich als Business Angel bei Online Unternehmen tätig.  Er kennt also sowohl die Seite des Gründers, als auch die des Investors.

Dr. Benjamin Monheim ist Rechtsanwalt im Kölner Büro der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Osborne Clarke und arbeitet hauptsächlich mit Firmen aus dem Onlinebereich. Venture Capital als Unternehmensfinanzierung gehört zu seinen Arbeitsschwerpunkten, zu seinen Mandanten gehören sowohl Investoren wie Private Equity und Venture Capital Fonds, als auch kapitalsuchende Unternehmer und Startups.

Marc Kley ist Projektmanager beim Gründungszentrum der Universität zu Köln und unterstützt Studierende bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen. Dazu gehört neben der Beratung zu Idee, Businessplan und Öffentlichkeitsarbeit auch der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten wie zum Beispiel dem EXIST Gründerstipendium oder dem EXIST Forschungstransfer.

Kai Schmude ist COO bei Venista Ventures, einem Kölner Unternehmen, das sich als Inkubator und Frühphaseninvestor auf mobile Geschäftsmodelle spezialisiert hat. Schmude ist für die Auswahl der Beteiligungen ebenso verantwortlich wie für die Betreuung der einzelnen Startups und sorgt dafür, dass sie die optimalen Rahmenbedingungen für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee vorfinden.

Thomas Grota ist Investment Director bei T-Venture, der Venture-Capital Tochter der Telekom. Er kennt sich bestens in der Kölner Startupszene aus und ist immer auf der suche nach neuen, genialen Ideen. Er bereichert unsere Expertenrunde mit der Sicht eines Investors und weiß, wonach Venture Capital Geber in einem Startup suchen.

Unsere thematische Formaterweiterung wird durch eine BBQ in bester Kommunikationsatmosphäre abgeschlossen. Getränke, Essen, die Teilnahme an der Podiumsdiskussion und natürlich die besten Kontakte der Online-Branche sind inklusive.

Vielen Dank für die Unterstützung an unseren Sponsor Telefonica!

Hier geht es zu den Tickets für den OSK 18.0

Keyfacts OSK 18.0 meets Venture Capital

Datum: 03. Juni – ab 18 Uhr

Location: Wolkenburg, Mauritiussteinweg 59, 50676 Köln

Tickets: 69  € inkl. MwSt inkl. BBQ und Drinks

Am 03. Juni geht es um ganz viel Kohle

Deutschland. Köln. Am 03. Juni 2013 geht es um das ganz große Geld – im wahrsten Sinne des Wortes. Auf dem OSK 18.0 diskutieren die spannendsten Referenten über das Thema Venture Capital. Ob junges Startup auf Wachstumskurs oder etablierter Mittelstand vor einem Schritt in einen neuen Markt. Venture Capital ist in vielen Situationen ein Thema für Unternehmer. Seien Sie dabei.

Termin und Location für den sechsten Online-Stammtisch OWL stehen fest

Ostwestfalen-Lippe. Der fünfte Online-Stammtisch OWL, kurz OSO, liegt schon fast ein halbes Jahr zurück. Im vergangenen November haben sich die ostwestfälischen Vertreter der Online-Branche und alle, die sich näher mit dieser befassen möchten, zum letzten Mal versammelt – es wird also Zeit, um das halbe Dutzend vollzumachen!

08

 

Angepeiltes Datum ist Donnerstag, der 27.06. ab 18 Uhr.  Getreu der OSO-Tradition wird der Schauplatz der sechsten Ausgabe abermals ein gewisses Maß an Extravaganz aufweisen können: Es geht zurück ins Lenkwerk!

Schon einmal hat sich der Online-Stammtisch am Stadtholz in Bielefeld eingefunden, Ende Juni jedoch wird es ganz konkret der Harley Davidson-Store sein, der den Branchentreff beherbergt. Nicht nur für Liebhaber der legendären Motorradmarke könnte es natürlich gar keinen besseren Ort geben, um sich von den neuesten Modellen der Kultmarke Harley Davidson beeindrucken zu lassen und an unserem etablierten Netzwerktreffen teilzunehmen!

Als Sponsoren dürfen wir neben Nionex und Comspace diesmal auch Digital Reach begrüßen. Gemeinsam freuen wir uns auf ein weiteres, erfolgreiches Netzwerktreffen, zu dem es in den nächsten Tagen und Wochen nähere Infos geben wird.

Euer OSO-Team

Am 03. Juni geht es um ganz viel Kohle

Köln. Am 03. Juni 2013 geht es in Köln um das ganz große Geld – im wahrsten Sinne des Wortes. Auf dem OSK 18.0 diskutieren die spannendsten Referenten über das Thema Venture Capital. Ob junges Startup auf Wachstumskurs oder etablierter Mittelstand vor einem Schritt in einen neuen Markt, Venture Capital ist in vielen Situationen ein Thema für Unternehmer.

 

Seien sie dabei, wenn Experten im Rahmen des OSK 18.0 ihr Wissen mit den OSK’lern teilen: Was sind die Trends im Bereich Venture Capital, wonach suchen Investoren in einem Startup, wie spreche ich Investoren an…diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Venture Capital werden im Rahmen unserer Podiumsdiskussion am 03.Juni beantwortet werden.Anschließend geht es über in ein Premium-Network mit besten Drinks.

Wolkenburg sorgt ab 18 Uhr für einen reichhaltigen Abend.

Stattfinden wird der OSK 18.0 in der Wolkenburg. Getränke und ein tolles Grillbuffet sind im Eintrittspreis enthalten. Freuen sie sich auf einen spannenden Networkingabend, neue Kontakte und viele wertvolle Erkenntnisse rund um das Thema Venture Capital.

Tickets? Jetzt sichern!

Kooperation mit dem Multichannel-Kongress

Wir freuen uns über eine Kooperation mit dem EHI Multichannel Management Kongress 2013 und über jeden EHI Teilnehmer, der den Vorabend des Kongresses in unserer Runde verbringen möchte. Für EHI Teilnehmer bieten wir besondere Ticketkonditionen an, bitte wenden sie sich an Ralf Brüstle.

Das Beachvolleyball-Turnier für die digitalen Medien im Playa

OS-Beachmaster. Nach dem wir Euer fussballerisches Geschick zweimal geprüft haben, kommt jetzt die nächste Ballsportart in der Ihr Eure Performance unter Beweis stellen könnt: Am 23. August geht es zum os.Beachmaster 2013 – dem Beachvolleyball-Highligt der Medienszene im Playa in Köln-Junkersdorf.

Erste Informationen zum os.Beachmaster 2013

Beach, Teambuilding und NETwork – 23. August – Playa Köln

Das Playa als Austragungsort

Das Playa als Austragungsort

Wieder haben wir für die OS´ler ein ganz besonderes Eventbonbon aus der Veranstaltungstasche gezaubert: Die Online-Branche bekommt Sand in das Getriebe und kürt den ersten offiziellen „os.Beachmaster“ im Beachvolleyball.

Werdet „os.Beachmaster 2013“ beim Beachvolleyball-Turnier ab 16 Uhr

Nach den überragend unterhaltenden os.Cups in 2011 und 2012 switchen wir in diesem Jahr die Ballsportart und wandeln auf den Spuren unserer Kölner Olympiasieger. Am 23. August stimmt die Mischung aus Business-NETwork, einem relaxten Feierabendausklang und nervenaufreibender Wettkampfstimmung auf einem „Family & Friends“-Event.

Im Playa in Köln-Junkersdorf (direkt neben dem heiligen FC-Stadion) sind vier Plätze exklusiv für uns reserviert. Bis zu 16 Teams kämpfen ab 16 Uhr um die goldene Blumenkette. Wir wandeln allerdings die offiziellen Spielregeln leicht ab: In jeder Mannschaft werden bis zu vier Spieler auf dem Feld zugelassen.

Dem sportlichen Gewinner winken jahrelange Reputation sowie dutzende Siegerfotos. Das beste OUTFIT erhält zudem den Super-Sonderpreis: Anstrengen lohnt sich also! 😉

Der voraussichtliche Zeitplan für den os.Beachmaster

  • 16h Vorrunde
  • 18h Play-Offs und Lucky Looser Challenge
  • 19h Halbfinale
  • 20h Finale um den „os.Beachmaster“
  • Die ganze Zeit: Tolle OS-Athmosphäre mit chilligen Beachsounds und vielen spannenden Kontakten aus der Online-Szene. Zudem werden wir Euch im Rahmenprogramm noch einige Highlights „servieren“.

Ihr wollt Eure Company ins Rennen schicken? Für 250 € stellt Ihr ein Team und werdet gleichzeitig Sponsor des os.Beachmaster 2013. Für alle Kollegen und Besucher ist damit der Eintritt – nach einer Registrierung – frei. Zeigt der Branche, dass Ihr auch im Sand eine ultrastarke Performance abliefert.

Wie können wir teilnehmen? Alle Infos gibt´s bei Ralf 😉

Die Auslosung des Turniers findet auf dem OSK 18.0 Anfang Juni statt.

Wir freuen uns schon jetzt auf diesen chilligen Tag zusammen mit Euch.

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Deutschland. Vertrieb im Internet muss weder teuer noch riskant sein. Im Affiliate-Marketing, also einem speziellen Bereich des Online-Marketing können Partner mit speziellen Werbe-Links in ihren Homepages, Websites, Blog, E-Mails, Newslettern, Suchmaschinen, Videos, Feeds und sonstigen Online-Inhalten werben und dafür eine angemessene Vergütung erhalten und somit einfach und schnell Geld verdienen.

Die Vergütung ist dabei in der Regel erfolgsbasiert, so dass man für jeden Klick, für jede kostenlose Anmeldung oder vor allem auch für jeden Verkauf eine Vergütung vom jeweiligen Betreiber des Partnerprogrammes erhält. Affiliate Marketing hat sich nicht umsonst zu einem wichtigen Kanal im Online-Marketing entwickelt. Bevor sich Unternehmen überhaupt an das Abenteuer eines eigenen Partnerprogramms wagen, gilt es, das Potential zu analysieren.

Kleine und mittlere Unternehmen profitieren

Besonders geeignet ist Affiliate Marketing für kleine und mittlere Webseiten und Homepages, für die eine eigene Vermarktung nicht in Frage kommt oder für Agenturen oder größere Webseiten und Online-Dienstleistungen, die mit herkömmlichen -Kampagnen nicht ausgelastet sind, aber trotzdem Geld durch Provisionen verdienen möchten.

Abrechnungssysteme sind leicht nachvollziehbar

Affiliate-Systeme basieren also auf den Grundsatz einer Vermittlungsprovision – in der virtuellen Welt des Internets erkennen Sie dank eines Links mit Partnererkennung von welchem Mitglied Ihres Partnernetzwerks der Kunde auf Ihre Website gekommen ist. Die Kosten für diese neue Form des Internetmarketings sind wie bereits erwähnt erfolgsorientiert und können damit nicht explodieren: Art und Höhe der „Provision“ werden zwischen den Geschäftspartnern individuell vereinbart – gezahlt wird nur bei tatsächlichen Erfolg. Und dieser ist, wie alles andere im World Wide Web, messbar. Nachgewiesen ist mittlerweile, dass durch Affiliate Marketing, Umsätze deutlich gesteigert werden können.

Sehr flexibel auf User abstimmbar

Die angebotenen Formen der innovativen Marketingform sind auf die unterschiedlichsten Usergewohnheiten ausgerichtet und sollen die Internetnutzer, dort abholen, wo sie sich eben befinden. Affiliate Marketingunterstützt profitables Wachstum im Online-Geschäft – für PCs, Smartphones und Tablets. Wenn man Umsätze steigern, den Marketing-ROI für Kunden erhöhen oder mit Websites und Apps Geld verdienen möchten, kann man sich Affiliate Marketing Communities anschließen und so das Potenzial von Partnerschaften ausnutzen. Nicht nur das Budget und der Zeitaufwand sind für die Option ins Affiliate Marketing einzusteigen bedeutend, auch das Produkt und die Marktposition der Website oder des Online-Shops sind maßgebend. Bevor ein Partnerprogramm gestartet wird, sollte man sich fragen: Welches Potential hat ein solches Programm für mein Geschäftsmodell? Nicht jedes Produkt lässt sich gut über ein Partnerprogramm vermarkten. Hauptsächlich ist Affiliate Marketing ein guter Kanal für B2C Geschäftsmodelle. Im B2B Bereich hingegen wird es weitaus schwieriger und ist oft auch weniger attraktiv für Affiliates. Desweiteren sollte das Produktsortiment nicht nur eine kleine Nische abdecken, sondern ein gewisses Potential hergeben. Generell sollte man sich am Suchvolumen in Suchmaschinen orientieren, dabei ist auch eine Konkurrenzanalyse hilfreich. Je wichtiger Besucher über Suchmaschinen für das Geschäft sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass auch Affiliate Marketing funktionieren wird.